Strategische Personalentwicklung

Personalentwicklung professionell positionieren

Wie Personalentwicklung das Unternehmen im aktuellen Wandel gezielt unterstützen - und sich dadurch attraktiv profilieren- kann, ist für viele PE'ler die zentrale Frage. Mit einem strategieorientierten Konzept und praxiserprobten Instrumenten sind Personalentwickler gefragte Ansprechpartner und positionieren sich "wertschöpfend" im Unternehmen.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erhalten Sie Impulse, Techniken sowie konkrete Beispiele aus der Praxis, mit denen Sie Ihre internen Kunden paßgenau und nachhaltig unterstützen können. Sie erfahren, wie Sie als Personalentwickler ihr Produktportfolio auf die aktuelle Situation ausrichten und als gefragter Dienstleister einen erkennbaren Wertschöpfungsbeitrag erbringen können.

Teilnehmer

Führungskräfte und Mitarbeiter aus Personalentwicklungs-Abteilungen

Themen

Vom PE-Manager zum anerkannten Entwicklungs-Berater

"PE managen" ist das Tagesgeschäft. Profilieren Sie sich darüber hinaus mit den richtigen Tools und Fähigkeiten als Berater Ihrer Führungskräfte und deren Mitarbeiter.

  • Akzeptanz der Rolle als "interner Berater" steigern
  • Kontaktaufnahme, Auftragsklärung und Bedarfsanalyse professionell durchführen
  • Verständliche, integrierte und lösungsorientierte Konzepte erstellen
  • Projekte und Interventionen intern "verkaufen"
  • Die Umsetzung professionell begleiten
  • Erfolge in Zahlen sichtbar machen

PE-Toolbox

Sie lernen bewährte und neue Instrumente kennen, probieren sie beispielhaft aus und machen sich selbst ein Bild davon, was sich wofür am besten eignet:

  • MBTI
  • Team-Management-System
  • Persönlichkeitsanalysen
  • Lernstilanalyse
  • Konfliktstil-Test
  • Karriereanker
  • Entwicklungsplanung
  • U.a.m. (nach Absprache)

Der Personalentwickler als Workshop-Moderator

Sie erlernen bzw. vertiefen die Moderationsmethode anhand PE-spezifischer Aufgabenstellungen:

  • Vorbereitung und Visualisierung
  • Repertoire der Moderationstools
  • Fragetechniken und Thesenarbeit
  • Konzepte für Workshops zu PE-Themen
  • Dokumentation und Nachverfolgung

Kompetenzmodelle einführen

Welches sind die erfolgsrelevanten Kompetenzen für Ihre internen Kunden? - Kompetenzmodelle können als wichtige Basis für Rekrutierung, Entwicklung, Feedback und Beurteilungen dienen:

  • Kompetenzen zielgerichtet erkennen und definieren
  • Beispiele für Kompetenzen und Projekte aus der Praxis
  • Anwendungsfelder für Kompetenzmodelle
  • Erfolgsfaktoren für die Umsetzung
  • Das System "am Leben" halten

HRD-Strategien und Business Pläne entwickeln und umsetzen

Aus den wesentlichen Erfolgsfaktoren, Rahmenbedingungen und Zielen können Sie Ihre HR-Strategie ableiten, erstellen Sie Ihren professionellen HR-Business-Plan zu erstellen:

  • Strategieflankierende Personalentwicklung als Grundlage Ihrer Positionierung im Unternehmen
  • Philosophie und Methodik, um Strategieorientierung und ihre Verwirklichung sicherzustellen
  • In welcher Rolle wird die PE intern wahrgenommen?
  • Der PE-Regelkreis: Funktion, Wirkung und Grenzen
  • Analyse- und Aktions-Tools für PE-Strategiearbeit
  • Portfolioanalyse von PE-Produkten
  • Passende Designs für Strategie-Workshops
  • Business-Pläne erstellen und für die tägliche PE-Arbeit nutzen
  • Transfer ins eigene Unternehmen

HR-Forecast

Schärfen Sie Ihren "Blick nach vorn" mittels verschiedener HRD-Szenarien:

  • HR-Zukunftsmodelle
  • HR- und Unternehmens-Strategien integrieren
  • Künftige Bedarfe abschätzen und formulieren
  • Zukunfts-Indikatoren
  • Kritische Erfolgsfaktoren

Bildungscontrolling und Transfersicherung

Instrumente, mit denen Sie den Nutzen von Personalentwicklung und Weiterbildung messen, nachweisen und steigern können. Die Möglichkeiten und Grenzen des 6-Ebenen-Modells des Bildungscontrollings und der Bildungsevaluation:

  • Deskriptive Daten
  • Teilnehmer-Zufriedenheit
  • Lernerfolg
  • Praxis-Transfer
  • Ergebnisbeitrag
  • Return on Investment
  • Tools, Anwendung & Beispiele für alle Ebenen
  • Instrumente der Transfersicherung

PE-Marketing

Internes Marketing für PE'ler wird in Zeiten knapper Ressourcen zunehmend wichtiger. Sie erfahren an ausgewählten Beispielen, wie Sie Ihren internen Markt besser bearbeiten und Ihre Programme gezielter "vermarkten" können:

  • Grundlagen eines überzeugenden PE-Konzepts
  • PE-Präsentationen schlüssig und strukturiert aufbauen
  • Inhalte zielgerichtet und verständlich aufbereiten
  • Nutzen zur Wertschöpfung von PE-Investitionen argumentieren
  • PE-Projekte im Unternehmen erfolgreich positionieren
  • PE-Effizienz und -Effektivität
  • Budget optimal einsetzen und verteidigen   

Nach dem Seminar ...

  • Für die Teilnehmergruppe kann nach Absprache ein nachfolgender Praxis-Workshop (Transfersteigerung mit thematischer Vertiefung) angeboten werden.
  • Auf Wunsch nehmen wir Sie in den E-Mail-Verteiler "Erfahrungen und Neuigkeiten zum Thema" auf. In unregelmäßigen Abständen erhalten sie kostenfrei Interessantes und Vertiefendes zu ausgewählten Trainingsinhalten.
  • Nach dem Training kann für interessierte Teilnehmer/innen ein individuelles, vertiefendes Praxis-Coaching durchgeführt werden.

Hinweise

  • Trainer: Ulrich Halstenbach und Frank Pongé
  • Im Vorfeld findet ein konzeptionelles Treffen statt. Hier werden Tiefe und Ausführlichkeit einzelner Trainingsinhalte zwischen Teilnehmern und Trainer vereinbart.

 

Maßgeschneiderte Inhalte

Wir passen das Training bei firmeninterner Durchführung inhaltlich und zeitlich auf den unternehmerischen Bedarf sowie das Interesse und die Vorerfahrungen der Teilnehmer an.

Organisation

  • Dauer: 2 bzw.3 Tage
  • Teilnehmerzahl: max. 12
  • Arbeitszeiten: 9.00 bis 17.00 Uhr (nach Absprache)

Durchführung

  • Termin: nach Vereinbarung
  • Ort: nach Vereinbarung

Zertifikat

Zum Abschluß der Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer ein persönliches Zertifikat.

Weiterführende Seminare

Mehr Informationen

FPK Unternehmensentwicklung
Tel.: 0202 - 47 40 50
Email:
Allgemeines Kontaktformular
Kontaktformular zu diesem Angebot



© Frank Pongé